Grundsätzlich dürfen nur Personen an den Übungseinheiten teilnehmen, die den auf der Homepage bereitgestellten Fragebogen ausgefüllt haben und diesen dem Übungsleiter (ÜL) übergeben können. In Ausnahmefällen hat der Übungsleiter Fragebögen zur Hand. Diese Fragebögen sind vom ÜL aufzubewahren. Zu Beginn einer neuen Woche hat der ÜL die betreffenden Personen abzufragen und das Datum der Abfrage auf dem Bogen zu vermerken.

 

Es ist sicherlich klar, dass nur Personen an den Übungseinheiten teilnehmen, die keinen Kontakt zu erkrankten Menschen hatten, oder selbst zurzeit an den bekannten Symptomen leidet.

 

Es sind die üblichen Verhaltensregeln im Umgang mit dem Virus zu beachten. Diese wären:

 

– Hände sorgfältig waschen

– Hände desinfizieren

– In den Ärmel husten und niesen

– Hände vom Gesicht fernhalten

 

Die anwesenden Aktive werden vom ÜL auf dem vom Verein bereitgestellten Dokumentationsbogen erfasst.

 

Folgende Räume dürfen nicht aufgesucht werden:

 

– Toiletten in den Kabinengängen und im Eingangsbereich

– Fitnessraum

– Verkaufsraum

– es dürfen keine Gegenstände aus den Geräteräumen entnommen werden

Auf einen Mund- und Nasenschutz wird verzichtet!

 

  1. Der Eintritt in die Halle erfolgt in Gruppen durch den Haupteingang!

 

  1. Die Gruppe darf nicht mehr als neun Aktive umfassen!

 

  1. Sind mehr als neun Aktive anwesend, können zwei Gruppen gebildet werden, die sich jedoch nicht mischen dürfen!

 

  1. Die neue Gruppe wartet bzw. die neuen Gruppen warten solange im Eingangsbereich der Halle, bis der ÜL der vorhergehenden Mannschaft das Eintreten gestattet.

 

  1. Vor Eintritt in den Eingangsbereich der Halle sind die Hände an den aufgestellten kontaktlosen Desinfektionsspender zu desinfizieren.

 

  1. Es sind nur die Kabinen zu betreten die für die Mannschaft ausgeschildert ist.

 

  1. In den Kabinen dürfen maximal sieben Aktive gleichzeitig sein. So wird es für jede Mannschaft zwei Kabinen geben.

 

  1. Es sind nur die Toiletten der für die Mannschaft ausgeschilderten Kabine zu nutzen.

 

  1. Die Duschräume dürfen maximal von zwei Aktiven gleichzeitig betreten und benutzt werden.

 

  1. Beim Verlassen durch den Notausgang Nord (Parkplatz) der Halle sind die Hände am bereitgestellten Spender zu desinfizieren.

 

  1. Während der Übungseinheiten ist für eine Querlüftung zu sorgen. Dies geschieht indem die Haupteingangstür sowie die Halleneingangstür und der Notausgang Nord (Parkplatz) geöffnet bleiben.
  2. Nutzt am Montag die wC-Jugend die Kabinen 3 & 4, so sind diese vom ÜL der Mannschaft  zu desinfizieren. Benötigte Materialien, Desinfektionsmittel und Papierhandtücher, werden bereitgestellt. Erst dann dürfen die 2. Damen die Kabinen betreten.

Die ÜL sind angewiesen bei wiederholten Verstößen, die betreffende Person von der Übungseinheit auszuschließen.

 

 

Bernd Kuropka

-Vorsitzender-