1. Damen

Mit einem gemütlichen "Abstand-Grillen" begangen die 1. Damen ihren ersten Trainingstag. Kai Harbach hatte eingeladen und bis auf die erkrankte Maike Esterhaus folgten alle seinem Ruf. Während die Würstchen gedreht wurden, erklärte Harbach seinen Mädels, wie er sich die neue Saison vorstellt: " ... vor allem zu Hause müssen wir mehr Biss zeigen und unsere Zuschauer überzeugen." Hoffen wir, dass es so sein wird. Gespielt wird wahrscheinlich in einer 15er Staffel. Wohin die Reisen gehen werden und wann die Saison nun beginnt, steht noch nicht fest.

2. Damen

Schön in zwei Gruppen aufgeteilt absolvierten die 2. Damen unter Neu-Trainer Fabian Kuropka ihre erste Trainingseinheit. Er begrüßte u.a. die beiden Neuzugänge bzw. Rückkehrer Julia Rehfaut und Hannah Maidorn. Mit modernen Trainingseinheiten wird der B-Lizenzler die Damen für die Verbandsliga fit machen und dafür sorgen, dass man im gesicherten Mittelfeld mitspielen kann.

3. Damen

Mit einem kleinen Kader muss Trainer Thomas Bürgerhoff wahrscheinlich die Saison bestreiten. Dies ist bedingt der Tatsache, dass der KSV nun auch eine vierte Mannschaft gebildet hat, um allen Aktiven die nötige Spielerfahrung zu ermöglichen. Beim Trainingsauftakt begrüßte er immerhin neun von zwölf Aktive.

4. Damen

Voller Optimismus wird Stefan Petersmann, der Trainer der neu ins Rennen geworfenen 4. Mannschaft, in die Saison gehen. Fast alle seine ehemaligen Mädels waren seinem Ruf gefolgt und spielen nun wieder unter ihm. Mit einem Kader von zwölf Spielerinnen hat er eine solide Basis für eine erfolgreiche Saison geschaffen.