F-Spiel 1. Damen in Beyeröhde

TV Beyeröhde – Königsborner SV 34:29 (14:15). Gegen den personell geschwächten Zweitligisten Beyeröhde, präsentierten sich die Damen von Trainer Kai Harbach schon in guter Form. Dieser zeigte sich nach der Begegnung auch zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. „Wir haben heute das erste Mal in dieser Formation gespielt. Dafür habe ich schon gute Ansätze einer Mannschaft gesehen, die einen enormen Leistungswillen hat.“
Das Freundschaftsspiel fand im Rahmen des Trainingslagers des Gastgebers statt. Über weite Strecken der Begegnung boten die Damen des KSV eine engagierte Leistung und waren dem Gastgeber lange ebenbürtig. Das die Abwehr der Damen stand, war fast selbstverständlich, allerdings konnte man schon sehen, dass man jetzt über einen wurfgewaltigen Rückraum verfügt. Außerdem hat Kai Harbach jetzt viele Alternativen zur Verfügung, die im letzten Jahr so noch nicht vorhanden waren. So konnten sie dem Zweitligisten in der ersten Hälfte die Stirn bieten und sogar mit einer knappen Führung in die Pause gehen. Zu Beginn der zweiten Hälfte steigerte sich der Gastgeber und der KSV geriet mit zwei Toren in Rückstand. Diesen Vorsprung konnte Beyeröhde, auch bedingt durch einige Fehler im Spielaufbau, zum Ende der Partie ausbauen. Trotzdem konnten die Damen mit dieser Premieren-Leistung sehr zufrieden sein.