Kein Sieg für unsere E-Jugend

Niederlage im ersten Spiel des Jahres

Königsborner SV – TuS Eintr. Overberge 7:23 (3:9)

Leider gab es für unsere E-Jugend im Spiel gegen eine starke Mannschaft aus Overberge nichts zu holen. Der positive Trend der letzten Wochen konnte nicht fortgesetzt werden und unsere Mannschaft war in allen Belangen des Spiels unterlegen und chancenlos. Die Manndeckung funktionierte zu keinem Zeitpunkt, so dass Overberge immer wieder zu einfachen Toren kam. Der Torabschluss war bis auf wenige Ausnahmen mangelhaft.
Einzig die engagierte Torwartleistung bewahrte unsere E-Jugend vor einer noch höheren Niederlage.
Nun gilt es, das Spiel schnell abzuhaken und diese Woche an der Einstellung und Einsatzbereitschaft zu arbeiten, um Sonntag in Werne eine Chance auf den Sieg zu haben.

Nervenkampf bis zur letzten Sekunde

Unentschieden in den letzten Sekunden

Soester TV – Königsborner SV 13:13 (5:6)

Ein spannendes Spiel lieferte unsere E-Jugend heute in Soest – vorallem das Ende war nichts für schwache Nerven.

Von Beginn an ging unsere Mannschaft konzentriert und sehr engagiert zu Werke. Die Manndeckung funktionierte gut und im Angriff konnte man das Spiel ausgeglichen gestalten. Leider konnten die Torabschlüsse nicht erfolgreich verwerten und somit ging man dann mit einer 5:6 Führung in die Halbzeit.

Leider gab es zu Beginn der zweiten Häfte wieder einen Bruch, der dazu führte, dass man zu unkonzentriert wurde und viele einfache Bälle verloren hat. So lag unsere Mannschaft 2 Minuten vor Schluss mit 3 Toren hinten lag.

Durch großen Kampf, einen starken Torwart und viel Willen gelang es schließlich, Tor für Tor aufzuholen und in der Schlusssekunde den verdienten Ausgleich zu erzielen, der das Unentschieden wie einen Sieg anfühlen ließ.

Wir gehen jetzt mit einem guten Gefühl in die Weihnachtspause, konnten uns in den letzten Wochen stetig steigern und wollen unser Spiel im neuen Jahr weiter verbessern.

E-Jugend verliert in Hamm

Niederlage dr E-Jugend in Hamm

ASV Hamm – Königsborner SV 19:13 (12:8)
Stark verbessert im Vergleich zu den letzten Spielen in Sachen Einsatzbereitschaft und Kampfgeist zeigte sich unsere E-Jugend in Hamm. 

Leider reichte es dennoch nicht für einen Sieg und das Spiel ging am Ende mit 13:19 verloren.

Zu Beginn konnte unsere Mannschaft gut mithalten, führte sogar zwischendurch, verlor dann aber kurz den Faden und gelangte in Rückstand und somit ging es mit 12:8 in die Halbzeit. Aus dieser startete man verlaufen und verlor immer weiter den Faden. Auch wenn sich mitten der zweiten Halbzeit gefangen hatte, konnte der Rückstand nicht mehr aufgeholt werden. So blieben dann die Punkte in Hamme und verlor mit 19:13. 

Insgesamt konnte heute jeder Einzelne mit seiner Leistung zufrieden sein und bei gleicher Einstellung wird sich das Team in den nächsten Spielen dann sicher auch mit Punkten belohnen.

Niederlage für E-Jugend!

.

.

Erneute Niederlage der E-Jugend

Königsborner SV – TVG Kaiserau 13:20 (5:11)

Unsere E-Jugend konnte den Sieg letzter Woche im heutigen Spiel gegen den TVG Kaiserau leider nicht bestätigen und verlor am Ende verdient mit 13:20.
Die Mannschaft von Jannis und Pia wirkte zu Beginn schläfrig und kam demnach nicht gut ins Spiel.
Trotz mehrerer Wechsel konnten die beiden stärksten Spieler des Gegners in der Deckung nie unter Kontrolle gebracht werden, was schließlich ausschlaggebend für die Niederlage war.
Bis zum nächsten Spiel am Sonntag in Hamm muss unter der Woche sowohl an der Einstellung als auch am Positionsspiel gearbeitet werden.

gemischte E-Jugend mit deutlicher Niederlage

.

Deutliche Niederlage der E-Jugend

TuS Eintr. Overberge – Königsborner SV 22:12 (12:4)


Erneute Niederlage für die E-Jugend


In der Anfangsphase wurden viele Fehlpässe verursacht, die durch die Heimmannschaft sofort bestraft wurde und so lag die Mannschaft von Jannis Schäfer/Pia Drlja schnell deutlich hinten. Erst nach einem TeamTimeOut in der 12. Minute wurde die Mannschaft wach und fing an konzentrierter zu spielen. So wurden weniger Fehlpässe und technische Fehler begangen. Zwar hat man schon Fortschritte im defensiv verhalten gesehen, trotzdem wird in den nächsten Trainingseinheiten weiter daran gearbeitet, dass im nächsten Spiel die ersten beiden Pluspunkte auf dem Konto stehen.