Erneuter Punktgewinn der A-Jugend

.

Erneuter Punktgewinn der A-Jugend

Königsborner SV A-Jugend – TuS Westf. Kamen 28:15 (13:8)
Dritter Punktgewinn im dritten Spiel! Weibliche A-Jugend gewinnt souverän gegen Kamen.
Von Anfang an war klar, dass die Heimmanschaft aus Königsborn das Spiel gewinnen wollte. Dies spiegelte sich direkt im Spiel des Teams wieder.
Man konnte sich von Beginn an absetzen. Jedoch war es kein besonders spannendes Spiel. Denn trotz eines Fünf-Tores-Vorsprungs zur Halbzeit war das Trainerteam nicht wirklich zufrieden. Zu überhastet wurden Bälle weggeworfen und auch die oft besser stehenden Mitspielerinnen wurden nicht gesehen.
In der zweiten Hälfte wurden die Vorgaben dann endlich umgesetzt und so konnte man am Ende zufrieden sein, die eigenen Punkte in der eigenen Halle behalten zu haben. In der nächsten Woche geht es dann zum Duell gegen den direkten Konkurrenten aus Hamm, der ebenfalls ohne Minuspunkte aus den letzten drei Spielen an der Tabellenspitze steht.

C-Jugend teilt die Punkte mit Kamen

.

C-Jugend teilt die Punkte mit Kamen

Königsborner SV C-Jugend – TuS Westf. Kamen C-Jugend 23:23 (11:11)
Leider hat es nicht gereicht! Weibliche C-Jugend kommt im ersten Saisonspiel nicht über ein Unentschieden hinaus. Mit einem kleinen Kader von nur acht Spielerinnen – von denen drei der D-Jugend angehören – hat man sich wacker geschlagen.
Die ersten fünfzehn Minuten des Spiels konnte die Königsborner Mannschaft das Spiel sicher kontrollieren. Danach konnte die Kamener Mannschaft aber auf 9:9 ausgleichen. Zur Halbzeit stand es dann 11:11. Die Vorgaben für die zweite Halbzeit waren klar, die Absprache in der Abwehr verbessern und geduldiger im Angriff spielen.
Die zweite Hälfte blieb spannend und so konnte Kamen 29 Sekunden vor Schluss ausgleichen. Alles in allem war es ein ausgeglichenes Spiel mit einer gerechten Punkteteilung wie Trainer Torben Tecklenborg fand. Abschließend ein besonderes Lob an Kayleigh, die Torhüterin der D-Jugend, die in ihrem ersten C-Jugend Spiel wirklich tolle Paraden zeigte.

Punktgewinn in Dolberg

.

A-Jugend gewinnt in Dolberg

SV Eintracht Dolberg – Königsborner SV wA 12:28 (10:13)
Erneuter Punktegewinn für die weibliche A-Jugend!
Am Nachmittag des 4. Septembers hatte das Team ihr zweites Punktspiel der Saison. Dieses konnte zum Ende hin souverän mit 12:28 gewonnen werden.
Nach einem wieder einmal durchwachsenden Start konnte sich die Mannschaft aber durch eine solide Abwehr und starke Torhüterinnen wieder einen Vorsprung herausarbeiten. Der sollte aber nicht lange halten. Durch ungenaue Pässe, technische Fehler und ideenlose Angriffe verkürzte Dolberg zur Pause auf 10:13.
In der zweiten Hälfte jedoch wurden die Anweisungen von Trainer Torben Tecklenborg besser umgesetzt und der Vorsprung gegen die konditionell unterlegenere Mannschaft aus Dolberg immer weiter ausgebaut werden. Jetzt blickt das Team mit Vorfreude auf das Heimspiel am nächsten Samstag gegen die Mannschaft aus Kamen.

Sieg im ersten Spiel der D-Jugend

Sieg im ersten Spiel für die D-Jugend

 Königsborner SV wD – ASV Hamm-Wf. wD2     16:15 (10:9)

 

Am Samstag Nachmittag bestritt die weibliche D-Jugend des Königsborner SV ihr erstes Spiel in der Qualifikationsrunde. Gegner waren die Gäste vom ASV Hamm-Wf. 2. 

Das Spiel gestaltete sich ausgeglichen und spannend. 

Zunächst fand die Heimmannschaft noch schwer ins Spiel.  Es wurden einige Bälle vorne im Angriff liegen gelassen und schnelle Abschlüsse führte zu Ballverlusten. Auch die Abwehr müsste sich erst finden. 

Nach dieser nervösen Anfangsphase wurde die Abwehr deutlich besser und im Angriff wurden die sich bietenden Chancen nun auch genutzt.

Am Ende verlies man mit einem Tor Vorsprung als Sieger die Platte.

Ein gelungenes Debut im ersten Spiel der weiblichen D-Jugend des KSV. 

Auftaktsieg der A-Jugend

.

Sieg für die A-Jugend!

Königsborner SV wA- Soester TV wA 28:23 (12:9)

Punkte für die A!

Am Samstag, den 28.08., ging es für die weibliche A-Jugend beim ersten Punktspiel seit über einem Jahr zur Sache. Gekommen war der STV aus Soest. Am Ende konnte die Mannschaft souverän mit 28:23 gewinnen.
Für den Beginn des Spiels war eigentlich ein klarer Plan gemacht worden. Ruhig und konzentriert spielen und vorne die Bälle rein machen. Das klappte nicht wie geplant, da die Heimmannschaft wie auch im letzten Spiel gegen Witten zu überhastet und unüberlegt agierte.
Nach einem frühen Time Out konnte die anfängliche Nervosität aber abgelegt werden. So führte die Mannschaft zur Halbzeit mit 12:9.
In der zweiten Hälfte wurde da angeknüpft, wo in der ersten Hälfte aufgehört wurde. Egal ob eine 5-1 oder 6-0 Abwehr, der Angriff von Soest kam kaum durch die gut stehende heimische Abwehr. Durch Tempogegenstöße, schöne Kreisanspiele und platzierte Würfe aus dem Rückraum konnte die Mannschaft am Ende sicher gewinnen.
Die nächsten zwei Punkte sollen dann am nächsten Samstag gegen das Team aus Dolberg eingefahren werden.
Es spielten:
Julie, Maja, Lili (5/1), Vanja (2), Maya (5), Mia Bo (5), Kim, Aurelie (4), Stina (2), Mia Ba, Angelina (2), Lena (3) und Leni.

Sieg zum Auftakt der B-Jugend

Auftaktsieg für die B-Jugend

Auftaktsieg für die B-Jugend

Königsborner SV wB – TuS Jahn Dellwig wB 21:17 (12:11)

Sieg für die B!

Am Samstag, den 28.08., war für die weibliche B-Jugend das erste Punktspiel nach über einem Jahr angesetzt.
Die Mannschaft konnte sich nach 50 spannenden Minuten mit einem 21:17 zum Derbysieger krönen.
Anfangs kam das Team zwar nur schlecht ins Spiel, jedoch konnte die Mannschaft bis zur 15. Minute das Spiel an sich reißen. Doch dann kam ein kleiner Bruch ins Spiel der Heimmannschaft und Dellwig konnte ausgleichen.
Dieser Bruch hielt aber nicht lange an, denn dann funktionierte das Kreisläuferspiel wieder reibungslos und auch die Abwehr hatte wieder besseren Zugriff. So wurde zur Halbzeit mit 12:11 geführt.
Die ersten 10 Minuten nach der Pause war das Spiel noch ausgeglichen, aber dann wurde Julie im Tor, die sowieso schon Parade um Parade gezeigt hatte, noch unbezwingbarer.
So hatte das Team aus Dellwig fünf Minuten lang keinen einzigen Treffer setzen können. Alles in allem sind Trainer und Spielerinnen froh die zwei Punkte in der eigenen Halle behalten zu haben. In den nächsten Wochen wird weiterhin fleißig trainiert, um nochmal gegen die Mannschaft aus Overberge zu gewinnen. Dabei wird wohl besonderer Fokus auf das 7-Meter-Werfen liegen, denn von den Strafwürfen trafen nur 2 von 7 das Tor.
Es spielten:
Julie, Mia Ba (1), Leni (1), Mia Be (1), Vanja, Pia (1), Mia Bo (7), Kim (1), Lena (1), Stina (3) und Angelina (5).