Kreis-Minispielfest

Vier Spielfelder mussten aufgebaut und Tore von der Kreissporthalle in die Hellweg-Hallen geschafft werden. Fast das gesamte Geschirr aus der heimischen Halle, sowie aus dem heimischen Haushalt von "Mutti" Sabine Wachtel, fand ebenfalls den Weg in die Hellweg Hallen. Alle Dinge die man zur Verpflegung der Gäste benötigt, sowie die Nahrungsmittel, und die Getränke selber kamen auch nicht allein zum Ausführungsort. Zu allerletzt musste auch noch ein Toilettenwagen besorgt werden. 
 
Wir können nur den vielen Helfern danken. Besonders möchte ich unsere wA1 erwähnen, ohne die das Fest nicht gestemmt hätte werden können. Auch unsere 1. Damen waren mit Herz bei der Sache. Dank auch an Getränke Krieger, hier besonders Patrick Wachtel, ohne diese Kombination wäre vieles nicht möglich gewesen.
 
 
 
p1010201
 
 

joomsis