wA1 qualifiziert sich für OL-Vorrunde

Wermutstropfen eine Verletzung von Abwehrchefin Caroline Engelhardt, die damit für den weiteren Verlauf ausfiel. Auch das Spiel gegen Sparta Münster eine klare Angelegenheit für den KSV. Svea Brühl organisierte „Ihre“ Abwehr ordentlich, Gina Saarbeck erzielte viele Gegenstoßtreffer und Neuling Hannah Strate führte sich mit vier Toren gut ein.

Im entscheidenden Spiel gegen den Lüner SV dann eine tolle Mannschaftsleistung. Dabei erzielte Celina Prasch, auch angeschlagen, immer wieder wichtige Treffer. Beim 19:14 (32.) sah der KSV schon wie der sichere Sieger aus, doch kam Lünen noch einmal bis auf 20:19 heran. Zwei Treffer von Jojo Plett brachten dann aber die endgültige Entscheidung.

Torfrau Sophie Stainert zeigte nach ihrem Come-Back eine gute Leistung und lässt für die Zukunft hoffen.

Besonderen Dank an Caroö, die für dieses Turnier ihre Abi-Fahrt erst einen Tag verspätet antrat. Viel Spass in Malle!

Die Spiele:

KSV : TV Werne 25:12

KSV : Sparta Münster 22:11

KSV : Lüner SV 22:20

Aufstellung: Einhoff, Stainert; Brühl (4), Haase (2), Plett (12/1), Engelhardt (1), Saarbeck (13/1), Tebbe (1),  Van de Zand (8/5), Droll (1), Weinkopf (10), Prasch (13), Strate (4).

joomsis