Logo Stadtwerke

20160910 LOGOHeld

KSV Spiele Jugend W A2

  • 740 A-Jgd. weibl. Kreisliga (Hellweg)
    09.12.2017 um 13:30 Uhr
    Soester TV wA
    Königsborner SV 2 wA

    SpH Börde-Berufskolleg
    Geschw.-Scholl-Str. 1, 59494 Soest
  • 740 A-Jgd. weibl. Kreisliga (Hellweg)
    16.12.2017 um 14:00 Uhr
    Königsborner SV 2 wA
    Hammer SC 2008 wA

    Kreissporthalle/Unna
    Platanenallee 20, 59425 Unna
  • 740 A-Jgd. weibl. Kreisliga (Hellweg)
    10.01.2018 um 19:00 Uhr
    TuS Westf. Kamen wA
    Königsborner SV 2 wA

    Gesamtschulsporthallen
    Gutenbergstraße, 59174 Kamen
  • 740 A-Jgd. weibl. Kreisliga (Hellweg)
    13.01.2018 um 15:15 Uhr
    Königsborner SV 2 wA
    SV Eintr. Dolberg wA

    Kreissporthalle/Unna
    Platanenallee 20, 59425 Unna
  • 740 A-Jgd. weibl. Kreisliga (Hellweg)
    21.01.2018 um 13:00 Uhr
    ASV Hamm-Westfalen wA
    Königsborner SV 2 wA

    Sporthalle des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums
    Werner-Figgen-Weg, 59071 Hamm-Werries
    ...

(C) JoomSIS 2015
CirkelAdrtesseneu
2017 06 23 Logo Wulfkuehler
20160911 Bücher
20160910 LOGOHering
20170624 wA21

KSV wA2 Jugend Spiele 2017/2018

  • 10.09.2017 TV Werne - wA Jugend 2 27:16 (14:7) +

    TV Werne - Königsborner SV 2 27:16 (14:7) Nachdem der Trainerstab aufgrund von schulischen Kennenlernfahrten in der vorherigen Woche auf mehr als die Hälfte der Mannschaft verzichten musste, ging man gespannt in das erste Saisonspiel.  Zunächst wurde man sehr positiv überrascht. Die ersten Angriffe wurden gekonnt heruntergespielt und so gelang durch tolle Aktionen eine frühe Führung. Diese wehrte aber leider nicht allzu lang. Den meisten Spielerinnen merkte man die Woche der Ballabstinenz anhand vieler technischer Fehler an. Selbst die einfachsten Pässe wollten nicht gelingen. Bis zur 20. Minute konnten die Mädels noch einen Rückstand von zwei / drei Toren halten, danach stellten sie aber das überlegte Spiel ein. So wie die erste Halbzeit endete, fing die Zweite an und das Spiel drehte sich irgendwann nur noch um Schadensbegrenzung. Dazu kam, dass durch Verletzungen der Spielerinnen die Bank einem Lazarett glich, welches man bestmöglich verwalten musste.  Trainerstimme Fabian Kuropka: "Alles in allem war Werne einfach eine Klasse zu hoch und gewann verdient. Jetzt gilt es sich nach dem spielfreien Wochenende in zwei Wochen intensiven Trainings bestmöglich auf das nächste Spiel vorzubereiten und dort die Punkte mitzunehmen."  KSV: Heiduck - Griesdorn, Hattop, Krogull, Meibeck, Müller, N.Petersman, T. Petersmann, Schluckebier, Woditsch, Zwintscher  
  • 23.09.2017 wA Jugend 2 - Soester TV 17:19 (6:9) +

    Eine genauso unnötige wie verdiente Niederlage kassierte der KSV gegen den Gast aus Soest. Leider fehlte zu Beginn der maximale Wille, so dass es zehn Minuten dauerte bis der erste Treffer gelang. Da stand es dank der starken Torfrau Ina zum Glück nur 1:4. „Und diesem Rückstand sind wir eigentlich den Rest des Spiels hinterher gelaufen. Immer wenn wir dann auf einen oder zwei dran waren, haben wir unsere Chancen nicht genutzt.“, waren sich das Co-Trainer-Paar Patrizia Wachtel und Stefan Petersmann einig. Beide vertraten den verhinderten Trainer Fabian Kuropka.  Doch auch sie konnten nicht verhindern, dass die Truppe 27 Fahrkarten warfen und sich zudem noch vier vergebene 7-m-Würfe leisteten. Fazit Wachtel / Petersmann: „Positiv ist zu bewerten, dass wir uns nie aufgegeben haben. Die Bank war krankheitsbedingt dürftig besetzt, so dass sich Celine und Sarah durchschlagen mussten, obwohl sie schon angeschlagen ins Spiel gegangen sind. Aber letztendlich sind wir an der Torfrau und uns selbst gescheitert.“   wA2: Ina; Hanna, Jolly, Laura, Lea, Neele, Sarah, Tabea, Celine, Leah  
  • 01.10.2018 Hammer SC - wA Jugend 2 19:24 (10:8) +

    Zum Spiel gegen den Hammer SC mussten die Trainer mit einem Rumpfkader auflaufen. Aufgrund mehrerer Verletzungen und angeschlagener Spielerinnen wurde die Truppe von Krissi, Janna und Jona aus der B-Jugend unterstützt. Zunächst fand der KSV aber nur schleppend in das Spiel. Viele Chancen wurden liegen gelassen und Lücken nicht erkannt. Demnach war auch der 2-Tore Rückstand zur Halbzeit gerechtfertigt.  In der zweiten Halbzeit wurde dann endlich das gespielt, was die Mädels trainiert haben. In der Abwehr wurden viele Ballverluste provoziert und so konnten sie immer mehr Tore mit nur noch geringer Gegenwehr erzielen. Am Ende wurde das Spiel durch eine gute Leistung in der zweiten Hälfte verdient gewonnen. Ein großes Dankeschön gilt den Mädels aus der B-Jugend, ohne die das Spiel nicht so ausgegangen wäre.  
  • 07.10.2017 wA Jugend 2 - TuS Westfalia Kamen 36:28 (17:17) +

    Einen verdienten Heimsieg fuhren die Madels um das Trainerduo Paty Wachtel / Stefan Petersmann ein, die Fabian Kuropka erfolgreich vertraten. Anfangs konnten sich die KSVlerinnen ein wenig absetzen (7:4, 10:7, 13:8). „Doch dann kamen technische Fehler und viele Fehlversuche. Insofern haben wir den Gegner unnötig stark gemacht.“, so das Duo Wachtel / Petersmann. Beim 13:13 gab es dann eine Auszeit. Mit einigen Energieleistungen führte man wieder 16:13, um die gleichen Fehler wieder zu machen, so dass es zum Halbzeitpfiff 17:17 stand. Bis zu 45. Minute lief das Spiel hin und her und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Doch einige kleine Abwehrumstellungen und mutigeres Angriffsspiel zeigten ihre Wirkung. Hinten wurde nichts mehr zugelassen und den Rest parierte Torfrau Ina, die 28 Paraden auf dem Konto hatte. Und durch schnelles Umschaltspiel wurde dem Gast der Zahn gezogen. Statement Petersmann: „Wir sind von 24:24 auf 35:27 weggezogen. Jede auf der Platte hat 110 % Gas gegeben und dann war Kamen einfach nur noch stehend k.o.. Da haben wir einfach von unserer ausgeglichenen Bank profitiert.“.  Ein großer Dank an die Aushilfen aus der B-Jugend, die einen Super-Job gemacht haben!!!  KSV wA2: Ina; Celine (2/1), Dana (6/1), Hannah (1), Jolly, Lea (1), Leah, Neele (3/2), Sarah (7/1), Tabea (4), Jona (5), Janna (1), Kristin (6)  
  • 14.10.2017 SV Eintracht Dolberg - wA Jugend 2 13:27 (5:13) +

     
  • 12.11.2017 wA Jugend 2 - ASV Hamm 25:17 (13:9) +

    Königsborner SV 2 - ASV Hamm-Westfalen 25:17 (13:9) Am vergangenen Sonntag spielte unserer A2 gegen die bis dato nur durch Werne geschlagenen Gäste aus Hamm. Nach einer Woche intensiven Trainings, blickte das Trainer-Trio trotz weniger Alternativen von der Bank zuversichtlich in das kommende Spiel. Und genau dieses Gefühl konnte in dem kommenden Spiel bestätigt werden. Die Mädels konnten das Trainierte in die Tat umsetzen und spielten sich durch einen schnellen Angriff und eine soldide Abwehr auf eine 8:1 Führung. Auch die Auszeit des Gastes konnte zunächst nichts daran ändern. Nachdem dann andere Abwehrkonzepte umgesetzt und der Angriff gewechselt wurde, konnten die Gäste auf 4 Tore zur Halbzeit verkürzen. Hoch motiviert ging es dann aus der Kabine. Die Mädels schworen sich ein, die ersten 15 Minuten genau so nochmal abzuliefern. Diesmal jedoch über die gesamten 30 Minuten. Und genau das taten sie dann auch. Das Durchwechseln brachte keinen Bruch in das Spiel der Heimmannschaft und so wurde durch gut plazierte Einzelaktionen die Führung bis zum Ende nach Hause gefahren.  Außerdem begrüßen wir unsere Spielerinnen Kira und Laura wieder zurück! Die beiden steigen nun nach dem zweiten Kreuzbandriss, bzw. einer schweren Knieverletzung wieder ins Training ein. Schön euch wieder bei uns zu haben!    
  • 19.11.2017 wA Jugend 2 - TV Werne 26:34 (12:18) +

    Für dieses Spiel nahmen sich die Gastgeberinnen einiges vor, denn mit Werne kam der ungeschlagene Meisterschaftsfavorit in die Kreissporthalle. Und  Werne zeigte von Anfang an, warum die Mannschaft in der Tabelle oben steht. Das Team der Trainer Kuropka und Petersmann kam dagegen sehr schlecht ins Spiel, sodass der Gegner schnell in Führung gehen konnte. Jedoch zeigte sich in den nächsten 55 Minuten der unbedingte Wille der KSV Mädels: Sie gaben sich nie auf und zeigten in kürzeren Phasen auch das trainierte. Allerdings reichten am Ende des Spiels keine 45% Wurfausbeute zum Sieg. Nun heißt die Aufgabe: Platz zwei festigen und kein Spiel mehr verlieren. Den Mädels stehen, durch die spielfreie Zeit, zwei intensive Trainingswochen bevor, in denen sie sich bestmöglich auf die nächsten Spiele vorbereiten werden. Ein ausdrückliches Lob an die Mannschaft, die sich nicht unterkriegen lassen hat und zeigte, dass sie kämpferisch sowohl als auch menschlich super zusammen hält.               Königsborner SV - TV Werne 26:34 (12:18)                                                                                                                                                                                          Für dieses Spiel nahmen sich die Gastgeber einiges vor, denn der ungeschlagene Meisterfavorit Werne war zu Gast in der Kreissporthalle. Doch Werne zeigte von Anfang an, warum sie oben auf der Tabelle stehen. Das Team der Trainer Kuropka und Petersmann kam sehr schlecht ins Spiel, sodass die Gegner sehr schnell in Führung gehen konnten. Jedoch zeigte sich in den nächsten 55 Minuten der unbedingte Willen der KSV Mädels; Sie gaben sich nie auf und zeigten in kürzeren Phasen auch das gekonnte. Allerdings reichten am Ende des Spiels keine 45% der Wurfausbeute zum Sieg und der KSV lief den am Anfang verlorenen Bällen das ganze Spiel über hinterher.Nun heißt die Aufgabe: Platz 2 festigen und kein Spiel gegen die anderen Mannschaften mehr zu verlieren. Vor den Mädels stehen durch die spielfreie Zeit zwei intensive Trainingswochen, in denen sie sich bestmöglich auf die nächsten Spiele vorbereiten werden. Ein ausdrückliches Lob an die Mannschaft, die sich nicht unterkriegen hat und zeigte, dass sie kämpferisch sowohl als auch menschlich super zusammen halten.  
  • 09.12.2017 Soester TV - wA Jugend 2 +

     
  • 16.12.2017 wA Jugend 2 - Hammer SC +

     
  • 10.01.2018 TuS Westfalia Kamen - wA Jugend 2 +

     
  • 13.01.2018 wA Jugend 2 - SV Eintracht Dolberg +

     
  • 21.01.2018 ASV Hamm - wA Jugend 2 +

     
  • 28.01.2018 TV Werne - wA Jugend 2 +

     
  • 11.02.2018 wA Jugend 2 - Soester TV +

     
  • 18.02.2018 Hammer SC - wA Jugend 2 +

     
  • 24.02.2018 wA Jugend 2 - TuS Westfalia Kamen +

     
  • 04.03.2018 SV Eintracht Dolberg - wA Jugend 2 +

     
  • 10.03.2018 wA Jugend 2 - ASV Hamm +

     
  • 1

Zu spät aufgewacht - wA2 verliert beim Hammer SC

Hammer SC gg KSV wA2  20:18 (11:9)

Eine verdiente Niederlage kassierte die wA2 beim direkten Verfolger aus Hamm. Nach ausgeglichenem Beginn (2:2) kam die Heimmannschaft durch einfache Würfe aus dem Rückraum zu Toren und setzte sich auf 8:4 ab. "In dieser Phase haben wir überhaupt keine Durchschlagskraft entwickelt. Total ideenlos, obwohl wir in den letzten Woche nur Angriffsabläufe trainiert haben.", so ein enttäuschter Coach Stefan Petersmann. Nur durch einige Unkonzentriertheiten der Gastgeber bliebt der Gast aus Königsborn bis zum Halbzeitpfiff im Spiel.

Die ersten 15 Minuten waren dann eine noch größere Katastrophe. Beim 16:12 schien das Spiel entschieden. Doch mit der Hereinnahme von Saskia drehte sich das Spiel und beim 17:16 zeigte der Gastgeber Nerven. Beim Stande von 18:17 wurde dann noch ein 7-m verworfen. Das 19:18 fiel leider erst 30 Sekunden vor Schluß und Hamm spielte klug die Zeit herunter und konnte mit der Schlußsirene den Endstand erzielen. Abschlussstatement vom Trainer: "Eine Niederlage hätten wir mit etwas Glück noch abwenden können. Das wäre aber nicht verdient gewesen. Gute 15 Minuten reichen nicht für ein Handball-Spiel."

wA2: Dana; Saskia (1), Neele (1), Laura (1), Nina (2), Paulina (3/1), Tabea (2), Sarah (5/3), Leah (3), Jolly

joomsis