JSG wB1 News

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

17.04.2018 1. offenes Stützpunktraining am 21. April

Am kommenden Samstag, den 21. April startet das neu geformte Stützpunktraing. Den Beginn macht die weibliche B-Jugend.
Eingeladen sind auch Spielerinnen der entsprechenden Altersklasse die nicht dem KSV angehören.
Geleitet wird das Training von Marie Borgolte. Sie ist Inhaberin der C-Lizenz und spielt aktiv in der 3. Liga.
 
 
1Training

04.04. wB-Jugend auf großer Fahrt

Dritter Platz beim Oster-Cup in Berlin krönt vier schöne Tage der wB-Jugend des Königsborner SV
 
Berlin: Oster-Cup 2018 | Die Vorfreude war groß - das Erlebte großartig

Alles war gut geplant und nach dem Saisonabschluss war die Freude der Mädels der wB-Jugend des Königsborner SV auf die vier Tage Berlin und  die Teilnahme am Berliner Oster-Cup groß. Trotz Osterferienverkehrs war die Anreise unproblematisch und der erste Tag war mit Turnieranmeldung, Bettenbau, erster Ortserkundung  sowie Abendessen ausgefüllt.

Start ins wB-Jugend Turnier

Am Samstag startete dann das Turnier für die Mädels. In der Gruppenphase traf man auf 2 deutsche Teams und auf eine dänische Mannschaft.  Der Einstieg ins Turnier gelang perfekt. Mit einem sehr deutlichen 14:7 konnte man die TS Wolmertshausen  besiegen. Als nächstes stand der Vergleich mit dem dänischen Vertreter Tune IF an. Hier zeigte sich, dass die Königsborner Truppe, die als Jungjahrgang gespickt mit einigen wC-Jugend Spielerinnen, das körperbetonte Spiel der Däninnen erst verarbeiten musste. Hier erzielte das Team ein gutes 5:5  Unentschieden. Im letzten Gruppenspiel ging es dann gegen die wB-Jugend des 3. Ligisten aus Waiblingen. Hier fanden die Mädels zunächst nicht so gut ins Spiel und mussten zwischenzeitlich einen 4-Tore Rückstand hinterherlaufen. Im Spielverlauf steigerte sich das Team jedoch, musste sich letztendlich mit 9:10 geschlagen geben. Aufgrund der anschließenden Niederlage der Däninnen qualifizierte sich KSV-Mädels als Gruppenzweite für das 1/4-Finale.

Motiviert weiter

Am Sonntag, 01.04.18 ging es dann international weiter. Als erster Gegner wartete die HSG Leimental aus der Schweiz auf unsere Mädels. Es wurde ein Spiel, dass nichts für Menschen mit Herzerkrankungen ist. Keines der Teams konnte sich absetzen und nach der regulären Spielzeit stand es 9:9. Im anschließende 7m-Werfen zeigten die KSV-Mädels die besseren Nerven und setzen sich mit 12:11 durch. Halbfinale!

Damit hatte niemand gerechnet - Halbfinale

Im Halbfinale stand dann die bis dahin ungeschlagene und körperlich sehr starke Mannschaft des WAT Atzgersdorf aus Österreich auf der Platte. Der spätere Turniersieger machte schnell seine Ambitionen auf den Turniersieg deutlich und trotzdem ließen sie die KSV-Mädels nicht einschüchtern. Nach einem zunächst deutlichen Rückstand, kamen sie immer besser ins Spiel. Letztendlich setzte sich die körperliche Überlegenheit durch und das Spiel ging mit 19:11 an die Österreicherinnen.

Zum Abschluss gab es Bronze

Im letzten Spiel, das im Fuchsbau des Berliner Bundesligisten , stattfand. Kam es dann erneut zu einem deutsch-dänischen Aufeinandertreffen. Doch dieses Mal ließen sich die KSV-Mädels nicht von der Spielweise der Däninnen beeindrucken und nahmen von Beginn an das Heft in die Hand. Sie krönten die Turnierteilnahme durch ein 12:9 gegen Team Arrese und freuten sich über den 3. Platz, Medaillen und einen Pokal.

Im Übrigen waren die KSV-Mädels das letzte verbliebene deutsche Team unter den besten 4. Team des Turniers.

Saubere Leistung!

Sightseeing, Shoppen, Reichstag und Danke!

Natürlich gab es nicht nur Handball an diesem Oster-Wochenende. Neben einem gemeinsamen Stadtbummel, dem Erkunden eines kleinen Teils von Berlin, dem Besuch des Reichstages zum Abschluss der Fahrt, konnte natürlich auch internationale Kontakte "geknüpft" werden :-)
Ein dickes Dankeschön geht an die mitgereisten "Fans", Versorger, Fahrer und Sportberichterstatter.  Die Versorgung während der Spiele war optimal und auch sonst war es ein rund um gelungenes Wochenende (ich zähle die Rückfahrt mal nicht dazu :-).

24.03. Neuzugang

Von der SG Menden-Sauerland wird sich die talentierte Anna-Sophie Träger der wB-Jugend des Königsborner SV anschließen!

Sehr zur Freude von Trainerteam und Mannschaft konnte mit Anna eine echte Verstärkung für das Team gewonnen werden. Die Kreisauswahlspielerin konnte mit Menden bereits die Oberligaendrunde erreichen und war in der letzten Oberligavorrunde Garant für die beiden Siege der Mendener gegen den KSV.

Wir freuen uns, dass du nun in Königsborn Vollgas geben willst! 

AnnaTraeger

 

Anna in Aktion! Ab jetzt für den KSV 😊

Weitere Infos zum Team und dem KSV erhaltet Ihr unter: www.ksv-handball.de

KSV Handball

www.ksv-handball.de

KSV Spiele am Wochenende Neu : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! die neue email-Adresse für alle, die Wünsche, Kritik, Informationen oder Fragen haben.

14.03. wB1 der JSG geht in die Vorbereitung

Gute Saison und Neuanfang bei der wB-Jugend des KSV

So, das war sie die Handballsaison 2017/18, zumindest für die Mädels der wB-Jugend des Königsborner SV kann man das so stehen lassen. Nachdem am 11.03.18 das letzte Spiel in der Landesliga Gruppe 2 gespielt wurde, heißt es nun, sich auf  die neue Saison vorzubereiten. Verabschiedet hat man sich mit einem guten zweiten Platz aus der alten Saison.

Und wie jedes Jahr zu Saisonbeginn gibt es zunächst Veränderungen..Die unangenehme Veränderung, dass sich mit Jona Krollmann, Nele Brieden und Leonie Büning leider gleich drei Spielerinnen der alten wB-Jugend anderen Vereinen angeschlossen haben.  Die hingegen positive Veränderung ist, dass ab der neuen Saison die Mädelsmannschaften (zunächst nur wC- und wB-Jugend) des KSV und des HC Heeren, als JSG Heeren-Köngsborn an den Start gehen.werden. Neben vielen neuen Gesichtern, werden natürlich auch noch viele "alte" zu sehen sein. Bleiben wird weiterhin unser Coach Faltin,der nun noch auf der Suche nach zwei / drei  Spielerinnen ist, die die Lücken möglichst zeitnah schließen sollen. Das Saisonziel heißt auch in der neuen Saison zunächst einmal Oberliga Vorrunde. Die Qualifikation startet im übrigen am  15.04.2018!

Gemeinsam mit den Abgängen geht es mit dem "alte" Team über Ostern  aber erst noch mal auf Abschlusstour zum Ostercup nach Berlin. Vier aufregende Tage mir Sightseeing, viel Handball und zum Abschluss bestimmt auch viel Wehmut.

Natürlich freut sich die JSG Heeren-Königsborn über weitere  interessierte Spielerinnen, dabei ist es egal, ob ihr einfach Spaß haben wollt und Handball toll findet oder ob ihr euch einmal ans Abenteuer Oberliga mit einer tollen Truppe heranwagen mögt. Schaut einfach vorbei. Unsere Trainingszeiten seht ihr auf unserer Homepage: www.KSV-Handball.de/jsg

Und: auch die Kleinsten sind herzlich willkommen, Spaß und Bewegung in der Gruppe. Hier seit ihr genau richtig!

20170618 WB

   In der neuen Saison mit neuem Gesicht und neuem Namen unterwegs. Die wB-Jugend der JSG Heeren-Königsborn.

11.03. Nele Brieden, Leonie Büning und Jona Krollmann verlassen den KSV

Leonie Büning, Nele Brieden und Jona Krollmann verlassen den KSV. Jona Krollmann zieht es in Richtung des "großen" BV Borussia Dortmund.

Nele Brieden und Leonie Büning zieht es in den HK Iserlohn/Arnsberg. Wir wünschen allen alles Gute.

 

 

 

bild wb fertig nele     

 

 

joomsis