KSV Heimspiele Damen 1

Samstag - 12.05.2018

19:15 Uhr | Frauen Oberliga Westf...
Königsborner SV Handball : HC TuRa Bergkamen
Kreissporthalle/Unna


Logo Stadtwerke

20160910 LOGOHeld
LogoLachacz Neu

KSV Spiele Damen 1

  • Frauen Oberliga Westfalen
    28.04.2018 um 16:00 Uhr
    TSV Hahlen
    Königsborner SV Handball

    Sporthalle Hahler Feld
    Zähringer Allee 5, 32427 Minden
  • Frauen Oberliga Westfalen
    05.05.2018 um 19:00 Uhr
    HSG Hüllhorst
    Königsborner SV Handball

    Gesamtschule Hüllhorst
    Osterstraße 7, 32609 Hüllhorst
  • Frauen Oberliga Westfalen
    12.05.2018 um 19:15 Uhr
    Königsborner SV Handball
    HC TuRa Bergkamen

    Kreissporthalle/Unna
    Platanenallee 20, 59425 Unna
    ...

(C) JoomSIS 2015
CirkelAdrtesseneu
2017 06 23 Logo Wulfkuehler
20160911 Bücher
20160910 LOGOHering

KSV 1. Damen Spiele 2017/2018

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
load more hold SHIFT key to load all load all

15.04.2018 TV Verl - 1. Damen 33:24 (14:11)

Es soll Auswärts einfach nicht sein. Eine weitere Niederlage erlitten die Damen beim Gastspiel in Verl. Gerade Verl die man im Final-Four vor wenigen Wochen noch sicher im Griff hatte. Doch dieser Sonntag war nicht der Sonntag der KSV-Damen.

Zu Beginn verlief die Partie noch ausgeglichen. Doch schon zu diesem Zeitpunkt ließ die sonst so gute Abwehr zu viel zu und wie üblich wurden gute Chancen nicht genutzt. Bis zum 8:7 konnte der Gast das Spiel noch ausgeglichen gestalten. Doch dann legte der sich vor der Partie noch in Abstiegsgefahr befindende Gastgeber, eine Schüppe drauf und konnte mit einer drei Tore-Führung in die Halbzeitpause gehen.

Die schien den Damen von Trainer Kai Harbach überhaupt nicht bekommen zu sein. So führte Verl in der 40. Minute schon mit 21:15. Danach ließ der KSV fast jegliche Gegenwehr vermissen und ergab sich wie in alten, schon fast vergessenen Zeiten, seinem Schicksal. Eine böse Schlappe, die es im nächsten Heimspiel wiedergutzumachen gilt. Das es dann gegen den Tabellenführer aus Dortmund geht, macht die Sache nicht einfacher.

Kai Harbach: Bis zum 8:7 lief es eigentlich noch gut. Aber schon bis dahin hatten wir von außen fünf gute Chancen die wir nicht nutzen konnten. Auf der Gegenseite machten es die Verler besser und nutzen die sich bietenden Gelegenheiten. Danach bot die Mannschaft keine Gegenwehr. Man sah deutlich, dass Verl wollte. Wir irgendwie nicht. Die sonst so gute Abwehr incl. Torhüterin schwach und vorne lief auch wenig. Wir kamen für einen Sieg nie in Frage. Das Spiel war eine große Enttäuschung. Wir haben zwar unser Ziel erreicht, aber so darf man sich nicht präsentieren.

Königsborner SV: Büth, Messner, Koeppel 3, Roeske 4, Benna, Webers 4, Golka 2, Tank, Mastalerz 6 (2/1, Gutzeit, Neuhaus, Eckey 1, Prasch, Engelhardt 3(1/1), Weidemann 1

 

joomsis