KSV Heimspiele Damen 1

Samstag - 15.09.2018

19:15 Uhr | Frauen Oberliga Westf...
Königsborner SV Handball : TSV Oerlinghausen
Kreissporthalle/Unna


Samstag - 29.09.2018

19:15 Uhr | Frauen Oberliga Westf...
Königsborner SV Handball : ASC 09 Dortmund
Kreissporthalle/Unna


Samstag - 27.10.2018

19:15 Uhr | Frauen Oberliga Westf...
Königsborner SV Handball : TV Arnsberg
Kreissporthalle/Unna


Samstag - 10.11.2018

19:15 Uhr | Frauen Oberliga Westf...
Königsborner SV Handball : SG ETSV Ruhrtal Witten
Kreissporthalle/Unna


Logo Stadtwerke

20160910 LOGOHeld
LogoLachacz Neu

KSV Spiele Damen 1

  • Frauen Oberliga Westfalen
    09.09.2018 um 00:00 Uhr
    TV Verl
    Königsborner SV Handball

    415 Sporthalle 1 Verl
    St. Anna-Straße, 33415 Verl
  • Frauen Oberliga Westfalen
    15.09.2018 um 19:15 Uhr
    Königsborner SV Handball
    TSV Oerlinghausen

    Kreissporthalle/Unna
    Platanenallee 20, 59425 Unna
  • Frauen Oberliga Westfalen
    23.09.2018 um 00:00 Uhr
    SG Menden Sauerland Wölfe II
    Königsborner SV Handball

    unbekannt
    ,
  • Frauen Oberliga Westfalen
    29.09.2018 um 19:15 Uhr
    Königsborner SV Handball
    ASC 09 Dortmund

    Kreissporthalle/Unna
    Platanenallee 20, 59425 Unna
  • Frauen Oberliga Westfalen
    06.10.2018 um 17:30 Uhr
    HSG EURo
    Königsborner SV Handball

    Sporthalle Unterlübbe
    Schulstraße 20, 32479 Hille
    ...

(C) JoomSIS 2015
CirkelAdrtesseneu
2017 06 23 Logo Wulfkuehler
20160911 Bücher
20160910 LOGOHering

10.03.2018 1. Damen - TVE Netphen 22:25 (11:14)

Was war das für ein tolles Handballspiel. Der Königsborner SV verlangte dem Tabellenzweiten aus Netphen alles ab und dieser nahm mit dem nötigen Glück, aber auch mit dem nötigen Können, zwei Punkte mit ins Siegerland.
Der Gastgeber kam recht schleppend ins Spiel. So stand es nach fünf Minuten 4:2 für Netphen. Doch nach Treffern von Golka und Weidemann hieß es in der 11. Minute dann 4:4. Der KSV war wieder dran. Doch genau in diesem Moment drehte sich das Handballglück. Der Gastgeber fand nun keine Mittel mehr gegen die die nicht nur körperlich starke Gästemannschaft. Die Abwehr des TVE stand wie eine Mauer und auch im Angriff zeigte man warum man Tabellenzweiter ist. Einzig Melanie Webers war es, die mit ihren drei Treffern den Halbzeitstand nicht noch schlechter aussehen ließ.
Direkt nach Wiederanpfiff erhöhte Netphen auf 15:11 und hielt diesen vier Tore Vorsprung bis zu 40. Minute. Nun kam aber die Zeit des KSV. Angetrieben von Celina Prasch, die zwei Treffer in Folge erzielen konnte, zeigte der KSV wozu er fähig ist. Es entwickelte sich eine leidenschaftliche Handballpartie nit allen Höhen und Tiefen dieses Sports. Als Melanie Webers das 17:18 und wenig später Sandra Mastalerz das 18:18 erzielen konnte, gingen sogar die sonst so stoisch ruhigen KSV-Anhänger  aus sich heraus und bejubelten ab diesem Zeitpunkt jeden Treffer der Gastgeberinnen euphorisch. Der Gast schüttelte und wunderte sich, ging dann aber wieder auf das richtige Gleis und führte zwölf Minuten vor Schluss mit zwei Treffern. Melanie Webers erhielt zu diesem ungünstigen Zweitpunkt eine Zeitstrafe. Die entschlossen kämpfenden KSV-Mädels kämpften wie verrückt und überstanden diese zwei Minuten unbeschadet und es blieb bei dem zwei Tore Rückstand. Nach der abgesessenen Zeitstrafe hatte Webers zweimal die Chance auf einen Treffer zu verkürzen. Sie scheiterte jedoch an der guten gegnerischen Torfrau. Als dann Sarah Roeben für Netphen das 24:21 erzielte war die Partie entschieden. Der KSV steckte jedoch zu keiner Zeit auf und kämpfte bis zum Ende weiter. Es reichte jedoch nicht mehr und so stand es am Ende 25:22 für Netphen.
 
Kai Harbach: Mit so einer Niederlage kann ich leben. Meine Mannschaft hat ein richtig tolles Spiel gemacht und einer sehr starken Mannschaft, die immerhin Tabellenzweiter ist, alles abverlangt. In den entscheidenden Situationen fehlte uns das nötige Quentchen Glück. Gekämpft haben sie aber alle wie die Löwen.
 
Königsborner SV: Büth, Messner, Koeppel, Roeske 1, Benna, Webers 5, Golka 2, Mastalerz 6 (5/4), Gutzeit, Weidemann 3, Eckey 2, Prasch 3
 
k p1030714
 

joomsis